Veröffentlicht am 2 Kommentare

Haunebu 3D Prototyp

Bisher hatte ich die Haunebu klassisch illustriert oder gezeichnet. Doch seitdem ich Blender für mich entdeckt habe, ist auch die Freude am Modellieren gestiegen.
Was liegt dann näher, als auch das virtuelle „Bauen“ von Haunebu?
Obwohl ich mich bei den dargestellten Modell recht freihändig bewegt habe, erkennt man viele klassische Elemente der Haunebu Reihe.
Dabei handelt es sich um einen reinen Haunebu 3D Prototyp, welchen ich die Tage nach Lust und Laune erweitern werde.
Natürlich wollte ich euch Haunebu Freunden und VRIL Jüngern dieses Werkstück nicht vorenthalten.

Haunebu 3D als Studienobjekt

Natürlich hat das Modellieren einer Haunebu auch einen weiteren, positiven Aspekt: es ist ebenfalls eine Designstudie.
Bewegt man sich im virtuellen Raum, so hat man auch die Möglichkeit die Dinge aus ganz anderer Sicht zu betrachten, Details ausfeilen und diese Erfahrungen auch in die Gestaltung
der Motive und Themen einfließen lassen.
Über Kommentare würde ich mich natürlich sehr freuen! Kommentieren kann jeder, der ein Kundenkonto hat oder sich ein entsprechendes WordPresskonto angelegt hat.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Projekt Nordmark Kunstschmiede

Die Projekt Nordmark Kunstschmiede hat nun ein neues Gesicht!
Nachdem wir erst einen kleinen Raum bezogen haben im zweiten Stock, mitten im Wohnraum, ist der Entschluss gemacht worden, dass doch deutliche mehr Platz benötigt wird.
Die Kunstschmiede hat nun einen eigenen, separat verschließbaren Raum mit ausreichend Platz zum Ausbau und künftige Projekte.
Hier werden zukünftig eure Kunstdrucke nicht nur verpackt und versandfertig gemacht, sondern auch teilweise hergestellt. Dazu später noch mehr. Über entsprechende Anschaffungen und Investitionen hatte ich in dem einen oder anderen Beitrag schon berichtet, bzw. das Thema angeschnitten.

Projekt Nordmark Kunstschmiede und Rüstkammer

Dabei war es in den letzten Tagen eigentlich unerträglich heiß und auch das Herstellen der Arbeitsplätze, der Umzug und das Verräumen waren grenzwertig in der Anstrengungen. Dennoch, es wurde Zeit den Worten Taten folgen zu lassen und das Projekt voran zu treiben.
Allen Teilnehmern ist nun ein Monat Aldebaran Heimaturlaub gestattet worden. Natürlich in den kühleren Regionen. Dieses Angebot wurde von nahezu allen Freiwilligen mit Freuden angenommen. Gleichermaßen von jenen, die schon dort waren, wie auch von den Erstbesuchern des Aldebaran.
Wer einmal den Aldebaran besucht hat, wird es verstehen. Der Bann, welcher davon ausgeht, läßt niemanden mehr los.
Mit diesen Worten, viel Erfolg für die Projekt Nordmark Kunstschmiede und den bereits wieder erholten Rüstmeister (ihr erinnert euch an seinen Hitzschlag und die vergangene Aktion die darauf folgte …).
Haunebu empor!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

25% Hitzefrei – Feuer Frei!

Die Sonne ist definitiv schuld! Sie wirft zwar schöne Schatten an die Wand aber kann auch auf den Geist schlagen.
Nachfolgend werdet ihr erfahren warum es so, und nicht anders ist.
Während wir hier in Oberbayern bald Krad gegen Kamel eintauschen wegen den Sahara ähnlichen Hitze, wollen wir unsere Haunebuflotte nicht ohne Hilfe lassen.
Unser Rüstmeister muss wohl einen Hitzeschlag erlitten haben. Nachdem wir ihn heute im Fieberwahn befragt hatten, was wir denn als Sofortmaßnahme unternehmen könnten gegen die Überhitzung der Truppenteile, schlug er vor, dass die Rüstkosten sofort um 25% zu senken sind um weitere Schäden zu vermeiden!!

25% Hitzefrei – beindungslos, nur diese Woche!

Der Schatzmeister verließ darauf mit hochrotem Kopf den Raum und sein Assistent folgte ihm. Da hier der Rüstmeister in der Verantwortung ist, hat sich ihm keiner entgegen gestellt und seine Anweisung wird respektiert:
25% auf jeden Artikel diese Woche, ohne Beschränkungen, jedoch nur so lange der Vorrat reicht!