Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aufbau Folierung – Haunebu Service

So manchen Freunden von Projekt Nordmark reicht kein T-Shirt oder Zipper – sie brauchen mehr. Sie identifizieren sich mich der Haunebu und VRIL Kultur und gestalten auch das Drumherum nach diesem Schema. Die Idee vom Haunebu Service Fahrzeug war also geboren.

Von der Idee zur Umsetzung

So kamen wir auch zusammen. Der liebe T. hatte mir erzählt, dass er gerade seinen Wagen für den Urlaub zum Wohnmobil umbaut und gerne die Haunebu / VRIL Thematik aufgreifen würde. Schnell kamen wir zusammen und ich bot mich an diese Designelemente für ihn zu entwerfen und gegebenenfalls sogar zu schneiden.
Nach einigen Haunebu Entwürfen und Kommunikation standen dann auch schon die Grafiken fest.

Haunebu Service Fahrzeug bei Nach – Spanien

Projekt – KFZ Aufbau Haunebu Service

Diese nicht alltägliche Aufgabe haben wir dann noch im Dezember umgesetzt. Aus zeitlichen Gründen habe ich dann nur die Grafiken geliefert, und ein anderer Dienstleister vor Ort hat sie dann geschnitten.
Weiter unten findet ihr ein paar Bilder mehr vom Haunebuflotten Fahrzeug!

Die aktuellen Bilder hat uns das Flottenmitglied aus Spanien nach Neuschwabenland zugeschickt. Damit könnt ihr euch zumindest ein Bild davon machen, wie so eine Haunebuflotten Haunebu Folierung aussieht. Oder es dient euch als Inspiration der Haunebuflotte beizutreten und es dem Haunebu Service gleichzutun? 😉

Das Heck vom Haunebu Service Transporter ist leider nicht rechtzeitig fertig geworden. Sobald dies geschehen ist, werden natürlich die Bilder nachgereicht. Die wird dann aber wohl eher nicht noch dieses Jahr passieren. Das Ergebnis lässt sich auf jeden Fall sehen. Grundsätzlich hatte ich bereits mit dem Gedanken gespielt Autoaufkleber mit VRIL / Haunebu Motiven anzubieten. Dies war auf jeden fall eine gute Gelegenheit diese Idee auch reifen zu lassen.

Wenn ihr Interesse an solchen Aufklebern habt, lasst es mich wissen. Gerne stelle ich auch eure Projekte hier vor. Auch jene, an denen ich zwar nicht beteiligt war, diese aber thematisch als Beitrag hier reinpassen!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Geburt neuer Motive

Die Sonnenwende 2021 ist nun durch, ein turbulentes Jahr neigt sich auch wieder dem Ende zu.
Immerhin werden die Tage länger. Auch wenn die Kinder sehensüchtig auf den Schnee warten. Stattdessen gibt es nur Minusgrade .

Kein Schnee, dafür eine Menge neuer Designs

Wer weiß. Der Januar steht ja auch noch an, und da gab es nicht selten für ein paar Wochen Schnee. An sich, so müßte man glauben, dass es hier im Winter immer Schnee geben müßte. Projekt Nordmark hat seine Festung am Alpenrand. Während es nicht einmal 50 Kilometer weiter (in einigen Richtungen) bereits Schnee gibt, tut sich hier garnichts. So, genug zum Wetter.

Biker trägt das Jörmungandr T-Shirt aus der Projekt Nordmark Kollektion. Neue Motive.
Das Jörmungandr T-Shirt Motiv – ein Kreis schließt sich! Auch als Kapu/Zipper

Neue Motive, das „Projekt“ wächst mit neuen Motiven

Auch 2021 kamen viele neue Motive dazu. Die Struktur wurde saniert und viele neue Ideen sind noch nicht umgesetzt. Das heißt aber auch, dass ihr euch auf 2022 freuen dürft, da das ganze Pulver nicht verschossen ist. Auf der Festplatte, auf dem Papier und nicht zuletzt im Kopf spukt noch so manches tolle Motiv herum.

Bevor ihr ein Design im Projekt Nordmark Webshop bestellen könnt, sind diese Motive bereits durch verschiedene Stadien gegangen.

Die einzelnen Stadien beim Design neuer Motive

  • Zunächst gibt es die Motiv Idee – was manchmal ganz toll klingt, wird letztendlich verworfen und für unbrauchbar erklärt. Vielleicht landet es aber auch als Skizze in der Ablage bis man doch eine Verwendung dafür gefunden hat oder zumindest das Konzept soweit überarbeitet, dass man zufrieden damit ist.
  • Planung – wie soll das neue Motiv produziert werden, an wen richtet sich das neue Motiv.
  • Kosten – auch wenn ich meine persönliche Arbeitszeit nicht mit einrechne, so entstehen theoretisch Kosten noch bevor auch nur ein einzelnes Motiv verkauft werden kann. Je nach Produktionsart kann es dann auch sein, dass eine Menge Geld zunächst investiert werden muss. Werden Motive von einer professionellen Druckerei produziert, so wird eine bestimmte Menge vorab auf Lager gelegt. Selbstredend gilt das auch für Motive die dann als Aufnäher oder Button/Pin angeboten werden.
  • Digitalisierung – wenn das Konzept ausgereift ist, beginnt die eigentliche Arbeit. Ob nun anhand der Skizze oder direkt auf dem Computer: das Motiv muss soweit vorbereitet werden, dass es der geplanten Produktionsart entspricht. Viele Motive erstelle ich so, dass ich sie direkt vom Projekt Nordmark Hauptquartiert aus herstellen kann. Das heißt, ich nutze einen professionellen Plotter und eine Presse um tolle und lang haltbare Produkte auch in Kleinstmengen herstellen kann.
  • Produktion – wie im letzten Punkt schon angesprochen, gibt es hierbei verschiedene Formen der Produktion. Lasse ich die Motive vorab im Siebdruck anfertigen, handelt es sich meistens um Siebdruck Transfers. Das heißt, dass ein klassischer Siebdruck nicht direkt auf das Textil aufgetragen wird, sondern auf ein spezielles Transferpapier. Dadurch lassen sich gestochen scharfe und qualitativ hochwertige Designs realisieren die dann nach Bedarf auf das bestellte Textil übertragen werden.
    Das hat eine sehr große Auswirkung auf die Kosten. Die breite Palette an Textilien, vom T-Shirt in diversen Farben und Größen bis hin zum Kapuzenpulli und Zipper könnte ich euch gar nicht anbieten ohne diese Methode. Klassisch müßte ich von jeder Variante im Direktdruck alles auf Lager haben. Das relativ kleine Lager würde dann wohl zu einer Lagerhalle werden. Aus langjähriger Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Motive ewig halten und man lange Freude daran hat. Stellenweise trage ich noch Shirts aus den allerersten Produktionen. Kein Witz. Meine Frau ist dann diejenige die dann sagt, ich könnte mir ja ein neues Projekt Nordmark T-Shirt „leisten“ …

Neuzugänge – 5 x Leidenschaft!

Nachwort – Nichts zu beklagen!

Aber ich möchte mich nicht beklagen. Jeder hat sein Hobby. Jeder hat seine Leidenschaft. Bei mir ist es die Liebe zum Design. Der Spaß daran neue Motive auszuarbeiten. Die Kunst die dahinter steckt und nicht zuletzt die Freude die ihr mit meinen Motiven habt. Ich habe dies ja schon oft gesagt: ohne eure Unterstützung wäre Projekt Nordmark nie zu dem geworden was es heute ist.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Panzer T Shirt – Wildkatzen Freunde

Ein Panzer T Shirt im Projekt Nordmark Sortiment ist mittlerweile ein willkommenes Motiv.
Als ich noch vor vielen Jahren mit den ersten Motiven startete (es war das 1.HGPN Shirt und das Agartha 83° Shirt) wurde ich immer wieder gebeten doch auch mal andere Fahrzeuge in die Motivreihen einzubauen.

Wildkatzen Modus – Panzer T Shirt bei PN

Schnell war klar, dass es Panzer Motive werden würden. Diese schweren Monster sind einfach gigantisch und beeindruckend. Neben ihrer tödlichen Rolle in den Weltkriegen dieser Welt sind sie ein Stück morbider Kunst. Legendäre Ingenieurskunst die bis heute Tradition hat. 

Es dauerte jedoch eine Weile bis das erste Panzer T Shirt bei Projekt Nordmark erschien. Das „Fridays for Tigers“ erfreut sich zumindest einer sehr großen Beliebtheit und gehört mittlerweile zu den meistverkauften Artikeln auf allen Plattformen im Bereich Panzer T Shirt. Das „Fridays for Tigers“ Motiv gibt es übrigens auch als Aufnäher / Patch.

Ich denke, die Anspielung dürfte für jeden klar ersichtlich sein.

Nach „Fridays for Tigers“ folgte dann das Panzerkampfwagen 2 Shirt und dann das legendäre Nordwerk Customs T-Shirt in Zusammenarbeit mit, nun, „Nordwerk Customs“.
Erst im November kam dann das ATAB (All Tanks Are Beautiful) zur Panzer T Shirt Familie dazu. In zwei Ausführungen. Einmal als reiner Schriftzug, und einmal mit dem Jagdpanzer V Aufdruck.

Die ATAB Panzer T Shirts sind echter Siebdruck und die rote Farbe kommt schön kräftig durch. Ich denke, da habe ich wieder ein top Panzer T-Shirt für dich geschaffen! Mit deinem Interesse an Panzer Shirts wird es definitiv noch mehr geben. Es ist stets eine Frage der Zeit und der Investition. Ursprünglich war das ATAB Panzermotiv eher dafür gedacht über den Plotter hergestellt zu werden um auch kleinste Auflagen zu realisieren, aber ich habe mich dann doch schnell dafür entschieden das Motiv drucken zu lassen. Warum? Ich mag diesen „vintage“ Style. Das heißt, das Panzer Motiv enthält viele, winzige Elemente die den Plotter einfach überfodern würden.
Solltest du dich für einen der Panzer Motive entschieden haben, so danke ich bereits and dieser Stelle. Du machst Projekt Nordmark erst zum Erfolg!

Ein Stück Geschichte zum Thema Panzer – ein Rückblick

Während man vom britischen „Mark I“ als vom ersten, einsatzfähigen Panzer spricht, ist die Idee des Panzers noch deutlich älter! 

Davor wurden im ersten Weltkrieg nur leicht gepanzerte Fahrzeuge verwendet die nur im entfernten Sinne mit Panzern zu vergleichen wären. Sie dienten eher dem Transportschutz denn gewaltiger Feuerkraft und zerstörerischer Kanonen.

Strenggenommen ist der Panzer eine Weiterentwicklung der Kanone. Zuerst verpasst man der Kanone Räder, damit konnte man sie per Pferdegespann oder menschlicher Kraft mobilisieren, später gab man der Kanonen einen weiteren Schutz und verpasste ihr einen Motorantrieb. Der Panzer als Solches wurde dadurch geboten. Eine technische Evolution quasi, die bereits bei Leonardo da Vinci angefangen hat.

Mark I – erster einsatzfähige Panzer

Der Prototyp des Mark I „Mother“ wurde allerdings erst 1916 gebaut. Die Bemühungen der Entwickler noch vor dem Ersten Weltkrieg wurden alle abgetan. Und auch das war ein holpriger Weg. Denn das Heer war von der Idee eines Panzers nicht überzeugt und lehte die Produktion ab. Tatsächlich ist es Winston Churchill (damals Marineminister) zu verdanken, dass Ernest Dunlop Swinton den Mark I Prototyp bauen konnte. Mit dem Trick die neuartigen Pazer Fahrzeuge als „Landschiffe“ zu bezeichnen, konnte er die Verantwortung auf die Marine übertragen. Der Weg für die Herstellung der Panzerwerften war geebnet. Offiziere der Marine konnten nun als Panzerbesatzung ausgebildet und für den Grubenkampf des Ersten Weltkrieges ausgebildet werden.

Mark I Details im Überlick

  • Besatzung: 8
  • Länge: ca. 10 Meter
  • Breite: 4,17 Meter
  • Höhe: 2,44 Meter
  • Gewicht: ca. 28 Tonnen

Wer sich schon mal gefragt hat, warum der Begriff „Tank“ für Panzer gebräuchlich ist: Der Begriff leitet sich vom Tarnnamen des Komitees ab, welches für den Bau des Mark I Prototyps geschaffen wurde. „Ausschuss für die Bereitstellung von Tanks“ lautete der Name. Die Bezeichnung für Panzer „Tank“ hat sich nun bis in alle Ewigkeit wohl durchgesetzt.

Eine Freude für die Panzerbesatzung war es jedoch nicht. Im Inneren des Panzers herrschten Temperaturen bis zu 50° Celsius und das bei körperlicher Arbeit bis hin zur Erschöpfung.
Es sollte also noch eine Weile dauern bis die Panzer ihre moderne Form annahmen und ein „annehmbares“ Klima für die Panzerbesatzung schaffte.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Haunebu 2 T Shirt ist da!

Auf diesen Tag haben wir schon lange gewartet. Das Haunebu 2 T Shirt ist da! Nach monatelangem Testen und Optimieren ist der erste Haunebu 2 aus der Produktion bei uns eingetroffen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, das Flugzeug in den letzten Monaten noch ein bisschen zu verbessern. Die Flugtests waren erfolgreich und wir sind jetzt bereit, sie an die Öffentlichkeit zu verkaufen.

So zumindest unser Flottenmeister der ersten Haunebu Flotte 1.HGPN „Projekt Nordmark“ zum neuen Haunebu Shirt Design. Die Haunebu 2 ist logischerweise schon lange im Einsatz und dient der Flotte seit vielen Jahren.

Fangen wir zunächst mit dem Haunebu 2 T Shirt an …

Simples Design, kräftige Farben zeichnen das Haunebu 2 Motiv aus  und ergänzen das Projekt Nordmark Portfolio an Haunebu Shirts um ein weiteres Glanzstück in dieser Kategorie.

Klares und einfaches Design ohne Schnickschnack und mit viel Fokus auf die Farbe. Das Haunebu 2 T Shirt ist in den Größen S bis XXXXL erhältlich je nach Farbe und Verfügbarkeit natürlich. Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Größe 4XL vielleicht 3-5 mal verkauft. Die goldene Mitte liegt irgendwo zwischen M & XL. Müßte ich tatsächlich mal eine Auswertung drüber machen.

Die Fakten: Haunebu 2 – berühmt, berüchtigt

Alternative Bezeichnungen für die legendäre Haunebu2:

  1. Reichsflugscheibe – Klassiker 😀
  2. Flugscheibe – Schlicht, einfach, prägnant
  3. RFZ – RFZ steht dabei für Rundflugzeug
  4. Hauneburg Gerät – eher selten und weniger gebräuchlich unter den Science Fiction and Military Fiction Fans
  5. Vergeltungswaffe – absurd, aber lassen wir so stehen. Fast genauso wild wie „Kugelwaffe“
  6. Andromeda Gerät ist schlicht falsch. Das hat mit der Haunebu selbst nicht zu tun. Vergleichen wir doch das Andromeda gerät eher mit einem „Mutterschiff“ welches Platz für viele Haunebus und Personal auf den Flügen zum Mars oder Aldebaran hat!

Modellbau, Klemmbausteine und Haunebu 2 – ein Drama

Ein namhafter Hersteller von Modelbausätzen, Revell, hat vor wenigen Jahren doch tatsächlich mal gewagt eine Haunebu II als Modellbausatz rauszubringen (Modellbausatznummer 03903). Der Shitstorm war gewaltig, das Echo der Presse auch. Wie ist es denn möglich, dass man einen derartigen Modellbausatz auf den Markt bringt. Vor allem mit deren geschichtlichen und fiktiven Hintergrund. 

Das Resultat war, dass Revell den Modellbausatz „Haunebu II – Flying Saucer“ wieder vom Markt nahm. Die Flugscheibe kann immernoch auf diversen Plattformen erworben werden. 
Korrektur: kurz nachdem ich den Beitrag veröffentlich habe, fand ich die Haunebu nun doch wieder im Sortiment von Revell. Vermutlich war die Anfrage hoch genug, und die Wogen des ersten Shitstorms haben sich gelegt.

Dass die Nachfrage bei derartiger Berichterstattung gestiegen ist, ist keine Frage. Unlängst gibt es auch Anbieter von Klemmbausteinen die dieses Thema aufgegriffen haben. Diese gibt es zum Beispiel gleich mit passendem Diorama als Mondbasis. Natürlich kann man dieses auch nach eigener Fantasie weiter ausbauen und eine tolle Mand, Mars oder Aldebaranlandschaft schaffen. Oder vielleicht doch ins Eis nach Neuschwabenland?

Haunebu 2 T Shirt und andere Motive über DTG Anbieter

Haunebu Fans aus Übersee beklagen sich schon seit langer Zeit darüber, dass die Versandkosten so exorbitant hoch sind. Das sind sie geworden, nachdem man nun nicht mehr einfach als Einschreiben verschicken kann. Jetzt muss es zwingend ein Paket oder Päckchen sein. Die Kosten sind dafür enorm.
Ich spiele schon länger mit dem Gedanken das Projekt Nordmark Sortiment auch anderweitig anzubieten. Es gibt genügend Dienstleister die auf Bedarf und hochwertig drucken können. Der Versand erfolgt dann auch über sie, und derjenige der verkauft bekommt eine kleine Provision. Diese ist tatsächlich sehr gering. Die Marge erlaubt keine großen Sprünge. Vielleicht gerade mal kleine Schritte.

Ein solcher Shop existiert sogar schon länger den ich experimentierfreudig angelegt habe und einige wenige Verkäufe darüber gemacht habe. Allerdings auch eher im Kunstdruck & Poster Bereich.
Ich frage mich, ob ich diesen Gedanken vertiefen und dort was ausbauen sollte. Zur FutuMuhu Ausstellung hatte ich ja bereits einige Poster erstellt gehabt. Also wäre Material für den Start da.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neuschwabenland – unsere Basis in der Antarktis

Man müßte meinen, dass unsere Basis auf Neuschwabenland endlich in Ruhe gelassen wird. Aber nein. Ständig sind Forscherteams aus aller Welt dabei „Phänomene“ zu erkunden. Hier ein Wetterballon, das ein Bohrloch, und nun sind sie auch noch in unsere Andromedagerät „Abgase“ reingerauscht vom letzten Transport Richtung Aldebaran…

Hoch energestische Teilchen – Paralleluniversum NSL

Seither sehen sich diese „Wissenschaftler“ bestätigt, dass das ein Beweis für ein Paralleluniversum sein muss. Wenn man bedenkt, wie banal der Transport zwischen Neuschwabenland und Aldebaran war, erscheint diese Meldung noch weitaus unverständlicher.

In diesem Paralleluniversum soll auch noch alles umgekehrt sein. Das heißt also, dass während wir in diesem Universum, der Welt und auch in Neuschwabenland links für links halten, ist es dort umgekehrt.

Eine verdrehte Welt – Spiegelwelt? Läuft die Zeit rückwärts?

Noch heftiger wird es, wenn man darüber spekuliert, dass alles, wirklich alles in dieser Welt umgekehrt ist. Das bedeutet gleichzeitig, dass auch die ZEIT rückwärts läuft. Eine interessante Hypothese, wurde aber von unseren Neuschwabenland Wissenschaftlern längst widerlegt. Der Teilchenstrom der beim „Start“ des Adromedageräts entsteht bildet eine Blase in der sie sich bis zur Ankunft auf Aldebaran befindet.

In einem haben diese Wissenschaftler jedoch Recht: diese Blase hat etwas mit der Zeit zutun. Für die Reisenden vom oder nach Aldebaran steht die Zeit zwar nicht still, ist aber stark verkürzt.
Es ist allgemein bekannt, dass der Aldebaran etwas mehr als 65 Lichtjahre entfernt ist. Als unsere Neuschwabenland Wissenschaftler ursprünglich die ersten Fluggeräte bauten, kamen sie auch schnell auf den Nutzen der Energieteilchen um die Reise drastisch zu verkürzen.

Zwischestopp auf dem Mars Richtung Aldebaran

Allerdings ist das nicht ohne Zwischenstopp möglich. Unsere Zentralbasis auf dem Mars bereitet einen bestimmten Kristall auf. Da dieser jedoch mit einigen Molekülen in der Erdatmosphäre gewaltig reagiert, wird er zur Sicherheit auf dem Mars aufbereitet. Der Sprung von der Neuschwabenland Basis zum Mars dauert hingegen nur Stunden. Nach der Aufbereitung geht es dann auch schon in weniger als 10 Tagen nach Aldebaran.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Haunebu Blogger – PN Weblog

Früher war ich deutlich aktiver in diesem Blog.

Früher hatte ich auch viel mehr Leser. Ich würde gerne glauben, dass das daran lag, dass ich etwas Interessantes geschrieben habe, aber die Wahrheit ist, dass es viel mehr damit zu tun hatte, dass ich früher tatsächlich etwas gepostet habe. 

Zurück zum Blog

… Ich bin mir nicht sicher, was genau passiert ist. Vielleicht liegt es daran, dass ich in letzter Zeit einen Haufen anderer Blogs gelesen habe. Vielleicht liegt es daran, dass ich faul war.

Nein, daran konnte es nicht liegen. Aufmerksame Fans von Projekt Nordmark werden seitdem unzählige neue Designs festgestellt haben. In all dieser Zeit sind viele neue Motive entstanden.

Viele neue Motive – Haunebu, Panzer, Stukas und mehr

Natürlich blieb ich meinem Motto treu, dass die Qualität der Shirt Designs immer auf dem höchsten Level sein muss! Während es in der Merchandising Szene nicht unüblich ist so viele Designs wie möglich auf den Markt zu werfen (Viel hilft Viel Logik) setze ich doch lieber auf ausgefeilte, detailreiche Designs. Daran habe dann nicht nur ich Spaß, sondern auch ihr. 

Ich hatte mir ebenfalls überlegt wieder einige limitierte Artikel anzubieten. Auch wenn es nicht vom Tisch ist, so konnte ich mich selbst davon nicht überzeugen. Wobei die limitierte Version mit dem Silberfaden vom Haunebu IV Testpilot Aufnäher schon als großer Erfolg zu bezeichnen war. 

Die letzten 5 Neuzugänge in der Projekt Nordmark Familie:

Limitiertes Haunebu / Projekt Nordmark Merch

Bei den Shirts ist das auch eine Kostenfrage. Wenn ich auf geplottete Motive setze, dann ist das theoretisch schon aber einem Stück realisierbar. Wenn ich nun aber eine Variante drucken lasse, dann geht das schon ordentlich ins Geld. Möglich wären aber besondere Shirtfarben. Und hier wird es besonders schwierig, denn Leute die meine Haunebu Shirts kaufen haben auch eine Vorstellung der T-Shirtfarben die sie wollen.

TShirt Farben nach ihrer Beliebtheit im Shop

  1. Schwarz – unbestrittener Favorit ist die Farbe schwarz! Es gibt kaum ein Haunebu oder Panzer T-Shirt welches nicht in schwarz bestellt wurde
  2. Military Green – früher Khaki
  3. Burgund – ja, damit habe ich an sich weniger gerechnet, aber es ist eine sehr beliebte Farbe bei den Haunebu IV Motiven oder dem Fridays for Tanks Shirt!
  4. Weiß – springt in der Beliebtheit sehr.  Mal Platz 3 aber auch schon mal Platz 2.
  5. Dann kommen die restlichen Exoten wo es vielleicht passen könnte

Dann muss ich zugeben, dass ich noch ein paar Textilien für die Haunebu Kollektion habe, die so noch nicht verwendet wurde und hauptsächlich für die weiblichen Fans von uns gedacht sind. Die zartrosa Shirts biete ich allerdings für beide Geschlechter an. Natürlich nur auf ausgewählten Artikeln. Z.B. A.T.A.B – Panzer Shirt 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

A.T.A.B – der Jagdpanzer V – All Tanks Are Beautiful!

Ein neues Design, ein weiterer Panzer. Das habt ihr euch verdient!
In diesem Fall ist es der Jagdpanther V / Jagdpanzer V aus dem Zweiten Weltkrieg, ein sehr schneller Panzer. Er hat eine Höchstgeschwindigkeit von 46 km/h pro Stunde und das bei 45,5 Tonnen Gewicht! Seinen Geburtstag feiert der Jagdpanzer übrigens am 20. Oktober 1943. Die Verwendung des Pantherfahrwerks bei dem zukünftigen Jagpanzer brachte aber nicht nur Vorteile. So konnte die angedachte Panzerabwehrkanone so nicht verbaut werden.
Was nicht zuletzt an der Feuerhöhe lag.

Kein Leichtgewicht, dafür aber mit einer superstarken Panzerabwehrkanone

Die Vorlage für dieses Design basiert auf historischen Quellen und Vorlage.
Ein paar Eckdaten zum Jagdpanzer V / Jagdpanther

  • 9,87 Meter Länge inklusive der Panzerabwehrkanone 8,8-cm-PaK 43/3 L/71
  • 2,72 Meter hoch
  • 3,42 Meter breit
  • 7,62mm MG34 für den erweiterten Schutz gegen Infantierie
  • 5 Besatzungsmitglieder hatten in dem Jagdpanzer Platz

Dieser Panzer hat ein Gewicht von etwa 45 Tonnen.
Die Panzerung ist 17-88 mm dick. Angetrieben wird diese deutsche Wildkatze mit 700 PS die vom Maybach HL 230 P 30 Motor besorgt werden.

Warum noch mehr Panzer Motive im Shop?

Ganz einfach, ich habe Spaß daran sie zu entwerfen! Bei dieser Wildkatze war ich selbst so begeistert, dass ich ohne weitere Planung die Druckerei mit dem Druck des Panzermotivs beauftragt habe. Wer das Angebot von Projekt Nordmark verfolgt, wird schon mehrere Angebote mit Panzern entdeckt haben. Das derzeit beliebteste Motiv ist das „Fridays for Tigers“ Panzer Motiv oder das „Panzerkampfwagen 2“ Shirt

Der Jagdpanzer V im Siebdruck statt Vinyl

Da ich dafür Siebdrucktransfer nutze, kann ich euch neben den Panzer T-Shirts auch gleich einen Kapuzen Zipper anbieten ohne weiteren Mehraufwand. Da bin ich äußerst flexibel.
So habe ich zum Beispiel das „Black Metal – No Safespace“ Motiv kurzerhand auf eine Fliegerjacke / Bomberjacke geplottet.

Eigentlich sind diese Stoffe nicht gerade für so ein Verfahren vorgesehen, aber es hat bestens funktioniert. Die Jacke hat keinen Schaden genommen, und das Motiv hält bombenfest!

Ich hatte zumindest eine Menge Spaß mit diesem Projekt. Und da ich weiß, dass es eine Menge Panzerfans unter den Projekt Nordmark Freunden gibt, bin ich auch zuversichtlich, dass das Motiv gerne angenommen wird.

Das Bedrucken erfolgt auf die gleiche Weise wie bei den TShirts. Höchstens die Positionierung war eine Herausforderung. Aber auch das hat letzendlich geklappt.

Was ist dein Vorzug? Das Jagdpanzer V „A.T.A.B“ Motiv auf T-Shirt oder doch lieber Kapuzen Zipper? Ganz harte Leute tragen ja auch im Winter gerne ihre T-Shirts!

Die Wahl liegt bei dir! Sichere dir jetzt dein Wunschtextil und freu dich über eine schnelle Lieferung über den Webshop!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Jahr 2017 bei PN

Man könnte meinen, der Blog wäre nur noch dazu da um einmal im Jahr etwas zu schreiben. Denn in 4 Tagen, vor einem Jahr, wurde der letzte Beitrag geschrieben und veröffentlicht.
Dabei hätte es unter dem Jahr mehr als genug Gelegenheiten gegeben etwas zu schreiben. Nicht nur das Schmucksortiment wurde aufgestockt, sondern auch die beliebten „Buttons“ – kleine Anstecker mit Motiven drauf. Diese habe ich der Einfachheit halber auch zum Schmuck sortiert.

Jede Menge neuer Buttons!






Ich persönlich bin kein Freund von „ich nehme mir für 20xx dies und das vor …“ – aber im Falle des Projekt Nordmark möchte ich tatsächlich den nächsten Schritt gehen und mehr von euch erreichen. Eure Anregungen und Ideen sind zahlreich, und auch genug vorbereitete Motive sind vorhanden, müssen nur noch auf Textil, Poster oder Buttons & Aufnäher gebracht werden.
Das alles bedarf natürlich Zeit, welche ich mir für euch nehmen möchte.
Danke für die Unterstützung des letzten, sowie der letzten Jahre! Ohne euch gäbe es kein Projekt Nordmark.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Germanium 32 – Per aspera ad astra

Germanium 32. Durch Mühsal, so sagt man sich schon seit Ewigkeiten, gelangt man zu den Sternen. Zu Euch gelangt man, in dem man ab und zu doch die eine oder andere Zeile schreibt und euch darauf aufmerksam macht, dass es Projekt Nordmark auch weiterhin gibt!

Habt ihr schon das neue Motiv entdeckt?

Eine neue Motivreihe wurde eingeführt und diese lautet „Germanium 32“ oder schlichter „Ge32„.
Es sind martialische Motive, aber auch Motive die eben zu den Sternen leiten sollen.

Hoch, hinaus in weite Fernen, zu den Sternen, zu den Sternen …

Das erste Motiv aus dieser Reihe Germanium 32 – „Per Aspera ad astra“ knüpft direkt an das beliebte und bewährte Haunebu Testpilot Motiv an und dürfte euren Geschmack genau treffen! Das besondere an der Ge 32 Motivreihe ist jedoch, dass ihr euch nun für eure Lieblingsfarbe entscheiden könnt. Nicht nur die Shirtfarbe kann ausgewählt werden, sondern ihr könnt auch die Farbe des Ausdrucks selbst bestimmen. Abhängig vom der Gestaltung, habt ihr bis zu drei Farben zur Auswahl und zur Kombination. Natürlich in Relation zur Textilfarbe. Wobei ein schwarz auf schwarz Druck sicherlich auch seinen besonderen Reiz hätte.

Das Licht in der Werkstatt hat sich nicht mit dem eigentlichen Rot des Germanium 32 Shirts vertragen. Bessere Fotos folgen!

Mit Germanium 32 sind nun weitere Motive dazugekommen und erhöhen die Gesamtzahl der Shirts auf stolze 18 Stück. An dieser Stelle kann ich ruhig erwähnen, dass weitere bereits in Vorbereitung sind und nur darauf warten gedruckt zu werden.

Weil ihr es verdient habt! Germanium 32 legt los!

Die letzten Jahre über habt ihr großartige Unterstützung geleistet. Nicht nur bei Projekt Nordmark, sondern bei allen Projekten und Gestaltungen wart ihr stets mit gutem Rat und Hilfe dabei. Während viele andere Motive aus dem Shop noch von Fremdfirmen gedruckt wurden, drucke ich nun selbst für euch. Da dies auch eine Kostenersparnis bedeutet, möchte ich daher auch die Gelegenheit nutzen und diese Ersparnis auch an euch weiter zu geben.
Die meisten neuen Shirts werdet ihr daher auch günstiger bekommen. Das Germanium 32 Shirt, zum Beispiel, kostet euch nur 15 EUR. Im Vergleich zu vielen anderen sind diese deutlich günstiger. Angebote natürlich ausgenommen 🙂